bis 2016 Hausregisseur beim Theater zur weiten Welt

Rüdiger Walter Kunze † 2016

Zwischen 2007 und 2016 hat Rüdiger Walter Kunze 16 Inszenierungen mit uns erarbeitet. Von Shakespeare („Ein Sommernachtstraum:Love Essentials“) zu Palmetshofer („wohnen. unter glas“), vom dramatisierten Briefroman („Gefährliche Liebschaften“) bis zum gänzlich selbst geschriebenen Stück („Wie ökonomisiere ich mein Ich“). Jede seiner Inszenierungen war anders, allen Arbeiten gemeinsam waren der Wunsch nach vielschichtiger Textgestaltung, psychologisch genauer Figurenzeichnung und Präzision. Und jede Arbeit war getragen von einer großen Zuneigung zu den Schauspielerinnen und Schauspielern, mit denen Rüdiger Walter Kunze arbeitete. Die gemeinsame Zeit hat uns zu besseren Schauspielern und zu genauer hinhörenden Menschen gemacht. Wir danken ihm für alles.

Weitere Künstler unseres Ensembles